Russische Pfannkuchen – Einfach perfekt

Russische pfannkuchen

Pfannkuchen gehen immer! Besonders die russischen Pfannkuchen sind extrem lecker. Diese sind sowohl als Frühstück, Mittag- oder Abendessen sowie für Zwischendurch einfach perfekt, um lecker und energiegeladen durch den Tag zu kommen.

Generelle Informationen zum Rezept

Als süße Variante lässt man den Schnittlauch weg und isst die Pfannkuchen mit Marmelade oder einer Schokonusscreme. Ebenfalls kann man für die Pfannkuchen anstelle von Quark 100 ml Sahne verwenden. Das macht die russischen Pfannkuchen auch noch cremiger.

Russische Pfannkuchen

Russische pfannkuchen
5 von 1 Bewertung
Unsere Variante der Russischen Pfannkuchen liefert euch besten Geschmack, den ihr jederzeit genießen könnt!
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gesamtzeit: 50 Minuten
Kategorie: Frühstück, Süßspeisen
Herkunft: Russisch
Schlagwörter: Eier, Mehl, Milch, Öl, Pfannkuchen, Quark, Russisch, Schnittlauch, Zucker
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 367kcal
Autor: Laura Engel

Zutaten

  • 500 ml Milch
  • 3 Eier
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Quark
  • 1 EL klein geschnittener Schnittlauch

Zubereitung

  • Milch, Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel mit dem Rührgerät gut verrühren. Schnittlauch dazu geben sowie den Quark unterrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls mit dem Rührgerät unter die Masse rühren, so dass sich keine Klumpen bilden.
  • Zum Schluss noch das Öl unter den Teig geben und danach alles ca. 15 Minuten quellen lassen.
  • In einer heißen Pfanne etwas Öl geben und dann ca. 3 EL von dem Teig in die Mitte der Pfanne einfüllen. Alles vorsichtig nach außen streichen oder verlaufen lassen und dünne Pfannkuchen herausbacken.
  • Wenn diese von beiden Seiten hellbraun gebacken sind herausnehmen und einmal zur Hälfte und dann wieder zur Hälfte einschlagen, so dass kleine zusammengeschlagene Dreiecke entstehen. Diese im Backofen warm stellen.
  • Je nach Appetit kann man diese Pfannkuchen mit rotem Kaviar, Lachs oder einfach nur mit heißer flüssiger Butter oder saurer Sahne genießen.

Nährwerte

Calories: 367kcal | Carbohydrates: 55g | Protein: 16g | Fat: 8g | Sugar: 8g | Iron: 4mg
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es uns wissen und hinterlasse uns ein Kommentar hier auf dem EinfachAndersEssen Blog. Gerne auch mit deinen Ideen zum Rezept.

Tipps für die Zubereitung

Als Backpulverersatz bietet sich an, 2 g Trockenhefe in den Teig zu rühren. Dadurch werden die russischen Pfannkuchen schön weich. Wer mag kann diese Pfannkuchen mit angebratenem Hackfleisch oder auch Gemüse füllen. Wenn der Zeig zu fest ist, kann man auch weniger Mehl und mehr Milch verwenden.

Häufig gestellte Fragen

Kann man den Pfannkuchen auch ohne Milch herstellen?

Ja, statt Milch eignet sich eine pflanzliche Milchalternative sehr gut dafür. Oder man nimmt Selterswasser dazu. Das macht den Pfannkuchen knuspriger.

Was kann man machen, wenn der russische Pfannkuchen zu trocken wird?

Die fertigen Pfannkuchen sofort abdecken. Dadurch bleiben sie saftig. Man kann sie auch verschieden füllen und in eine gebutterte Auflaufform geben. Dieses dann mit Sahne und geriebenem Käse überbacken.

Welches Mehl eignet sich am besten für die Pfannkuchen?

Russische Pfannkuchen werden mit Weizenmehl hergestellt. Alternativ kann man auch Dinkelmehl verwenden.

Ähnliche Beiträge