Gyros pita scaled

Gyros Pita – Griechisches Fast-Food

Werbung

Die griechische Küche hat viele köstliche Leckereien. Heute möchte ich dir Gyros Pita vorstellen. Ich glaube, jeder ist schon mal in den Genuss gekommen, Gyros zu essen. Aber kombiniert mit Pita, Zwiebel und leckerer Sauce wird dieses Rezept zu einem Geschmackserlebnis

Das typisch griechische Fast-Food Gericht ist an sich schnell gemacht und absolut lecker. Und übrigens, wusstest du, dass “Gyro” Kreis bedeutet? Hierbei handelt es sich um eine Form der Zubereitung des Fleisches. 

Üblich zur Gyros Pita wird Tzatziki Sauce dazu gegessen. Einige Griechen mischen jedoch Senf und Ketchup und essen diese Sauce zum Gericht. 

Wie du dir Gyros Pita aus dem Griechenlandurlaub auf deinen Esstisch zaubern kannst, erfährst du im Folgenden. 

Gyros Pita

Gyros pita scaled
5 von 1 Bewertung
Das leckere griechische Fast-Food Gericht ist einmalig und überzeugt durch die Kombination aus frischem Salat, Gurke und Tomate sowie würzigem Fleisch und einer cremigen Sauce.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 24 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Gesamtzeit: 2 Stunden 24 Minuten
Kategorie: Gyros Pita, Hauptspeisen
Herkunft: Griechisch
Schlagwörter: Butter, Eisbergsalat, Geschnetzeltes, griechischer Joghurt, Gyros Gewürz, Hefe, Olivenöl, Pfeffer, Pita, rote Zwiebel, Salatgurke, Salz, Sesamkörner, Tomaten, Zucker
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 707kcal
Autor: Laura Engel

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pck. Hefe
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • 4 EL Olivenöl
  • 300 g Geschnetzeltes
  • Gyros Gewürz
  • 300 g griechischer Joghurt
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 Salatgurke
  • 1 Eisbergsalat
  • 3 Tomaten
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Pfeffer
  • 1 TL Sesam
  • 20 g flüssige Butter

Zubereitung

  • Zuerst werden die Pitabrote zubereitet. Hierfür ½ TL Zucker in lauwarmes Wasser geben und die Hefe unterrühren. Für 10 Minuten stehen lassen.
  • Weizenmehl in eine Schüssel geben, das Hefe-Wasser mit Olivenöl dazumischen und mit einer Küchenmaschine für 10 Minuten zu einem Teig kneten lassen.
  • In einem warmen Ort für 1-2 Stunden gehen lassen, bis sich der Teig in etwa verdoppelt hat.
  • Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 8 – 10 Stücke vom Teig schneiden und diese in Rollen kneten. Mit einem Küchentuch abgedeckt nochmals für 10 Minuten ruhen lassen.
  • Danach etwas platt drücken und zu Pita Brote formen, mit etwas flüssiges Butter bestreichen und mit Sesam bestreuen.
  • Für 25 Minuten bei 175 Grad Ober-Unterhitze backen lassen, bis diese goldbraun sind.
  • Um die Füllung vorzubereiten, sollte das Geschnetzelte in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl und dem Gyrosgewürz vermischt werden und für 10 Minuten marinieren lassen.
  • Tomaten, Gurke sowie Salat waschen, Zwiebel und Knoblauchzehe in dünne Streifen schneiden. Gurke würfeln.
  • Knoblauchzehe und gewürfelte Gurken in den griechischen Joghurt geben und mit 1 EL Olivenöl, sowie Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nun das marinierte Fleisch kross anbraten.
  • Pita Brote aufschneiden, mit Gyros, Salat, Tomate, Zwiebel und Tzatziki füllen.

Nährwerte

Calories: 707kcal | Carbohydrates: 112g | Protein: 41g | Fat: 10g | Sugar: 10g | Iron: 8mg
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es uns wissen und hinterlasse uns ein Kommentar hier auf dem EinfachAndersEssen Blog. Gerne auch mit deinen Ideen zum Rezept.

Tipps für die Zubereitung

Natürlich kannst du fertige Pita Brote benutzen, hierbei verkürzt sich die Arbeitszeit, jedoch schmeckt Selbstgemachtes, wie bekannt am Besten. 

Du kannst die Pita Brote sowie das Fleisch schon am Vortag zubereiten. 

Häufig gestellte Fragen 

Kann ich dieses Rezept auch vegan zubereiten?

Ja, das kannst du. Entweder verwendest du hierfür veganen Fleischersatz oder Tofu. Beim Marinieren ergeben sich hierdurch keine Unterschiede.

Was passt als Beilage dazu?

Ich empfehle dir griechischen Salat und Pommes. Aber auch Bratkartoffel passen als Beilage zur Gyros Pita.

Ich mag kein Tzatziki, welche Saucen eignen sich noch?

Ketchup, Mayonnaise und Cocktailsauce eignen sich. Wenn du es noch würziger magst, passen Chilisauce und eine selbstgemachte Tomaten-Sahnesauce hervorragend dazu.

Ähnliche Beiträge