Saftiger nusskuchen

Saftiger Nusskuchen – Unvergleichlich

Werbung

Ein Klassiker in seiner optimierten Form. Ein saftiger Nusskuchen lässt keine Wünsche offen. Der nussige Geschmack ist unvergleichlich und unglaublich lecker. Zu jeder Zeit ist diese Mahlzeit ein Superhit.

Generelle Informationen zum Rezept

Ein saftiger Nusskuchen, kann auch mit Kakaopulver zubereitet werden, dann kriegt er einen schönen schokoladigen Geschmack. Des Weiteren kann man die Haselnüsse durch Mandeln oder Walnüsse ersetzen.

Saftiger Nusskuchen

Saftiger nusskuchen
5 von 1 Bewertung
Ein saftiger Nusskuchen ist ein wahrhaftiger Gaumenschmaus, der alles kann. Er ist perfekt für das Frühstück geeignet, aber auch eine optimale Versorgung für Zwischendurch.
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 50 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Gesamtzeit: 1 Stunde 30 Minuten
Kategorie: Kuchen
Herkunft: Französisch
Schlagwörter: Butter, Eier, Haselnüsse, Kakao, Kuchen, Mehl, Milch, Nuss, Nüsse, Nusskuchen, Puderzucker, Rum, Saftig
Portionen: 8 Personen
Kalorien: 667kcal
Autor: Laura Engel

Zutaten

  • 5 Eier
  • 150 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 150 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Rum
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 200 g Butter
  • 50 g gemahlene Haselnüsse

Zubereitung

  • Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Die Eidotter mit dem Vanillezucker und dem Puderzucker schaumig schlagen. Nach und nach die Butter hinzufügen und ebenfalls schaumig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver sowie dem Kakao verrühren. Zusammen mit den Haselnüssen zur Masse geben. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. Mit dem Rum verfeinern.
  • In eine gefettete runde Backform mit etwas Haselnüssen auskleiden und darauf die Masse füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 – 40 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und den Kuchen 2 x durchschneiden.
  • Aus der Milch mit dem Zucker und dem Vanillepuddingpulver einen Vanillepudding kochen. Zum Auskühlen des Puddings immer wieder durchrühren, damit sich keine Haut bildet.
  • Die zimmerwarme Butter mit dem Schneebesen schaumig rühren. Wenn der Pudding noch lauwarm ist kann man die schaumig gerührte Butter löffelweise hinzufügen und einarbeiten. Zum Schluss noch die gemahlenen Haselnüsse unterrühren.
  • Den unteren Teil des Kuchens mit der Creme bestreichen. Einen weiteren Boden darauf legen und ebenfalls mit der Nusscreme bestreichen. Zum Abschluss den letzten Boden setzen. Oben und ringsherum mit dem Rest der Creme verzieren. Klein gehackte Haselnüsse sowie Schokoladenspäne darüber streuen.

Nährwerte

Calories: 667kcal | Carbohydrates: 35g | Protein: 12g | Fat: 56g | Sugar: 17g | Iron: 3mg
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es uns wissen und hinterlasse uns ein Kommentar hier auf dem EinfachAndersEssen Blog. Gerne auch mit deinen Ideen zum Rezept.

Tipps für die Zubereitung

Ein saftiger Nusskuchen kann am Vortag hergestellt werden, so kann er gut durchziehen und bleibt saftig. Alternativ zur Buttercreme kann man den Kuchen mit Sahne und gemahlenen Haselnüssen füllen.

Häufig gestellte Fragen

Was kann man machen, wenn sich die Butter nur schlecht unterrühren lässt?

Wichtig ist es, dass die Butter vorher gut schaumig gerührt wurde. Immer in kleinen Portionen hinzufügen und immer wieder gut durchrühren.

Was kann man tun, wenn die Buttercreme gerinnt?

Butter und Pudding sollten in etwa die gleiche Temperatur haben. Der Pudding nicht zu warm, aber eben noch nicht ganz kalt und fest.

Was kann man machen, wenn die Creme sich schlecht verstreichen lässt?

Am besten ein großes Messer in heißes Wasser tauchen und damit die Buttercreme auftragen. Oder die Buttercreme im Wasserbad nochmal kurz unter Rühren warm machen.

Ähnliche Beiträge