Homemade cherry jam 2021 08 28 05 14 05 utc scaled

Sauerkirschmarmelade

Egal, ob auf dem Brot oder im Dessert – Sauerkirschmarmelade ist ein absoluter Allrounder. Durch bestimmte Gewürze wird der Geschmack viel intensiver, zudem ist die Sauerkirschmarmelade schnell gemacht und absolut köstlich.

Dabei sollte man keine Scheu vor dem Marmelade machen haben, da dies wirklich unkompliziert ist. Wenn du zum ersten Mal Sauerkirschmarmelade machst, dann ist dieses Rezept genau richtig für dich. Außerdem kann man außerhalb der Kirschsaison bis zu einem Jahr die selbstgemachte Sauerkirschmarmelade verzehren.

Ich sag´s dir, diese Marmelade ist wirklich zum Reinlegen. Der süßlich – leicht säuerliche Geschmack der Sauerkirschen in Kombination mit einem Hauch von Vanille, abgerundet von Zimt verleitet dich zu einer wahren Geschmacksexplosion!

Sauerkirschmarmelade

Korrektes bild format 14
5 von 1 Bewertung
Sauerkirschmarmelade – ein süß-, leicht säuerlicher Geschmack mit einem Hauch von Zimt und Vanille. Eine wahre Geschmacksexplosion!
Drucken Für später speichern
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Gesamtzeit: 2 Stunden 10 Minuten
Kategorie: Frühstück, Marmelade, Süßspeisen
Herkunft: Deutsch
Schlagwörter: Gelierzucker, Sauerkirschen, Vanilleextrakt, Zimtstange
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: 320kcal
Autor: Laura Engel

Zutaten

  • 1 kg Sauerkirschen
  • 500 g Gelierzucker
  • 1 Stange Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

  • Zuerst die Kirschen waschen, entsteinen und in einen Kochtopf geben.
  • Das Gelierzucker, Vanilleextrakt und die Zimtstange zufügen.
  • Unter Rühren die Masse zum Kochen bringen und bei mittlerer Hitze für 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
  • Den Topf von der Kochstelle nehmen und (wenn gewollt) die Kirschen mit einem Pürierstab fein pürieren.
  • Twist Off Gläser beziehungsweise Schraubgläser gründlich waschen und trocknen, sodass diese mit der Marmelade gefüllt werden können, danach die Marmelade auf dem Deckel stehend abkühlen lassen für mindestens 2 Stunden.

Nährwerte

Calories: 320kcal | Carbohydrates: 80g | Protein: 1g | Fat: 1g | Sugar: 76g | Iron: 1mg
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass es uns wissen und hinterlasse uns ein Kommentar hier auf dem EinfachAndersEssen Blog. Gerne auch mit deinen Ideen zum Rezept.

Tipps für die Zubereitung

Wenn es keine frischen Sauerkirschen gibt, kannst du auch TK-Sauerkirschen nehmen. Du kannst die Früchte über Nacht marinieren, hierbei wird das Aroma noch mehr verstärkt. 

Häufig gestellte Fragen 

Welche Gewürze passen noch zu dieser Marmelade?

Ich finde Nelkenpulver, Arrak, Zitronenabrieb und Pfeffer sehr passend. Aber auch ein Schluck Rotwein, intensiviert den Geschmack, das schmeckt hervorragend. 

Die Marmelade, die ich mache, geliert nicht richtig, was kann ich tun?

Gebe etwas Zitronensäure hinzu, das sorgt für die Festigkeit. Keine Sorge, die Zitronensäure beeinflusst den Geschmack kaum.